Wir laden herzlich ein zur offenen, kostenlosen Probe „Im Leeren Raum“ in ungezwungener Atmosphäre bei Wein und Bier!

„Im leeren Raum” in Schöneberg

Am Montag, dem 9. Oktober 2017, öffnen fünf Musiker*innen des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin ab 18.00 Uhr für Sie die Tür zu ihrem Probenraum in Schöneberg, wo sie sich auf ihr anstehendes Kammerkonzert vorbereiten (Konzert: 12. Oktober, 19.30 Uhr, silent green Kulturquartier).

Henrike Wassermeyer führt alle interessierten Hörer*innen durch die circa einstündige Probe, die einen Eindruck davon vermitteln soll, wie ein Stück konzertreif wird. Zu hören, zu diskutieren und zu genießen gibt es Musik von Antonín Dvořák und Erwin Schulhoff.

+++ EINTRITT FREI +++

Besetzung
Richard Polle / Violine
Maximilian Simon / Violine
Sophie Groote / Viola
Jörg Breuninger / Violoncello
Axel Buschmann / Kontrabass

Henrike Wassermeyer / Moderation

Geprobte Werke
Erwin Schulhoff: Streichquartett Nr. 1
Antonín Dvořák: Quintett für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass G-Dur op. 77

Ort
„Im Leeren Raum”
Ebersstraße 27, 10827 Berlin

Was ist „Im Leeren Raum”?
Ein kultureller Ort am S-Bahnhof Schöneberg, der darauf wartet, gefüllt zu werden.
> Zur Website